Tamron AF 55-200mm 4-5,6 Di II LD Macro

Ich wollte nun doch noch mein kleines Telezoom ausgiebig testen. Vielleicht ist der eine oder andere ja auch auf der Sucher nach einen günstigen, leichten Telezoom, welches aber trotzdem noch gute Bilder liefern kann. Denn genau das wäre das Tamron 55-200mm.

Die Vorteile liegen klar auf der Hand; es ist leicht, klein, günstig, kann aber trotzdem noch mit mindestens doppelt so teuren Objektiven mithalten. Das Negative hingegen sieht man auch auf den ersten Blick: Der Anschluss wie das ganze Objektiv ist in Plastik gefertigt. Die Frontlinse dreht sich mit, welches den Einsatz von Filtern erschwert. Dafür findet es immer in der Fototasche einen Platz. Was mir bei diesem Objektiv auch noch sehr gut gefällt ist die durchgehenge Lichtstärke von F4 von 55mm bis 135mm. und bis 180mm immerhin noch f4.5.

Im folgenden sieht man einen Reihe Aufnahmen der “Katze” vom Zentrum, Mittelsektion und Rand.

Hier das Ausgangsbild:

Szene

Die Katze Bei 55mm (aufs Bild klicken zum Vergrößern)

Die Katze bei 100mm (aufs Bild klicken zum Vergrößern)

Und die Katze bei 200mm (aufs Bild klicken zum Vergrößern)

Anbei noch einige Aufnahmen mit dem Objektiv aus dem heimischen Garten:

DSC09117

180mm F5.6

DSC09118

100mm F4

DSC09119

100mm F4

DSC09120

120mm f4

 

Ich empfehle das Objektiv immer wieder gerne, wenn Leute ein eher günstiges Tele suchen. Alles was besser sein soll ist dann gleich 2x so teuer und 3x so schwer.

 

← Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag →

2 Kommentare

  1. Hallo Andreas
    Erst mal eine Herzliche Gratulation zum Nachwuchs. Da hast du ja ein neues Model in der Familie 🙂
    Betreffend TeleZoom: Für diesen Brennweitebereich kann ich auch das SAL 55-200 SAM-2 empfehlen ; einer meines schärfsten Objektive. Es wurde ja viel über das Kit-Objektiv geschrieben aber für mich ist die 2te Version eine klare Empfehlung. Ich verwende es an einer a37.

    Viele Grüsse
    Ralph

  2. Andreas

    Hey Ralph!

    Vielen Dank! Ja da hab ich 2 neue Spitzenmodelle daheim 😉
    Ich würde mal gern ein 55-200er von Sony testen. Die interne Kamera-Korrektur, müsste die Bilder ja nochmals besser erscheinen lassen. Ich habe aber gesehen, dass ich in letzter Zeit immer weniger das Tele verwende und eigentlich nur noch zur kleinen NEX greife. Die ist einfach angenehm immer dabei zu haben und liefert Hammer Bilder. Mein Objektivpark habe ich nun auch zugunsten des E Systems ausgeweitet. Wenn ich jedoch die Zeit finde “richtig” zu shooten, kommt die A37 mit. Da habe ich ich einfach nochmal die bessern Linsen. Wird aber nicht lange dauern, und ich werd mich vom A-Mount abwenden “müssen”. Mal schaun wohin die Reise geht.

    Es ist eh an der Zeit mal wieder einen Artikel zu schreiben. Wenn ich denn nur die Zeit fände 😉

    vg
    Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.